Auf dem Dach der Lofoten

Anspruchsvolle Wanderungen und Gipfeltouren

Blick vom Reinebriggen, Lofoten
Auf dem Grat des Myretind, Vesterålen
Blick auf Reine, Lofoten

Bis zu 1200 Meter ragen die Berge der Lofotenwand aus den Fluten des Nordmeeres empor. Die Gipfel erheben sich über weißen Sandstränden und pittoresken Fischerdörfern, geben den Blick frei über die Weiten des Meeres im Glanz der Mitternachtssonne. Auf unserer Reise unternehmen wir eine Vielzahl von Wandertouren im vorwiegend alpinen Gelände der Lofoten. Auf steilen, zumeist unmarkierten Pfaden erklimmen wir beeindruckende Gipfel und bewältigen ausgedehnte Streckenwanderungen. Als Belohnung erwarten uns fantastische Ausblicke über die Bergwelt des Archipels und das zu einer Zeit, in der die Sonne nie untergeht. Unsere Wanderungen werden wir gemeinsam entsprechend den Witterungsbedingungen auswählen, zwischen 4 und 9 Stunden unterwegs sein und Höhenunterschiede von bis zu 1100 m meistern. Neben den Wanderungen haben wir natürlich auch Zeit Land und Leute kennen zu lernen.

Reiseablauf in Stichworten

1. Tag: Ankunft am Flughafen Evenes bis 19.35 Uhr, Transfer nach Vestvågøya.

2. und 3. Tag: Bergtouren auf Vestvågøya. Besuch des Wikingermuseums Lofotr und des Ziegenhofes Aalan Gård.

4. Tag: Standortwechsel nach Fredvang.

5. bis 8. Tag: Bergtouren auf Moskenesøya und Flakstadøya. Besuch der Fischerdörfer Nusfjord, Reine und Å sowie des Trockenfischmuseums.

9. Tag: Standortwechsel nach Sandsletta.

10. bis 13. Tag: Bergtouren auf Austvågøy. Besichtigung des Lofotenmuseums, der Galerie Espolin und das Lofotaquarium. Besuch von Henningsvær und Kabelvåg.

14. Tag: Transfer auf den Flughafen Evenes, frühester Abflug 10.30 Uhr.

Übersichtskarte